Sicherheit mit System
EN-okay.de

DIN EN 16247-1 – Energieaudit

Energieaudit nach EN 16247-1

Unternehmen, die ihre Energiebilanz verbessern möchten, können mit einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 bereits große Erfolge erzielen. Unabhängig von der Größe des Unternehmens und der eingesetzten Energieart lassen sich die Energieeffizienz verbessern und der Energieverbrauch verringern.

Mit der Einführung eines Energieaudits erfüllen alle betroffenen Unternehmen gleichzeitig auch die Anforderungen aus dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G).

Ein Energieaudit kann auch als Vorstufe für eine spätere Einführung eines Energiemanagementsystem nach ISO 50001 betrachtet werden. Die Inhalte sind bereits ein Bestandteil der ISO 50001.

Inhalte des Energieaudits nach DIN EN 16247-1

Die wesentlichen Inhaltspunkte lassen sich folgendermaßen beschreiben:

  • Definition der Rahmenbedingungen für qualitativ gute Energieaudits
  • Erfassen der relevanten Energieverbraucher
  • Festlegung von Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz

Profitieren auch Sie!

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) profitieren von einem Energieaudit in doppelter Hinsicht. Sie senken ihre Energiekosten und profitieren von der steuerlichen Entlastung nach § 10 Stromsteuergesetz bzw. § 55 Energiesteuergesetz (Spitzenausgleich). Denn das Energieaudit gilt als Nachweis für die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf die Steuerentlastung.

Wir berechnen für Sie kostenlos die mögliche Höhe der steuerlichen Entlastung (Spitzenausgleich).

Vereinbaren Sie hier einen unverbindlichen Termin oder rufen Sie uns unter

07144 - 333 1455 an.

© Ortwin Knäb, Letzte Änderung: Mittwoch, 20.05.2015   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart