Sicherheit mit System
EN-okay.de

Energiemanagement – mit System

Energie ist einer der wichtigsten Faktoren in einem Unternehmen.

Sie wird:

  • für die unterschiedlichsten Anwendungen
  • in den unterschiedlichsten Formen
  • in unterschiedlichen Mengen benötigt.

Genau hier liegen die Herausforderungen und die Chancen.

Die Energieverteilung im Unternehmen transparent und übersichtlich darzustellen ist eine zentrale Voraussetzung, um den Energieverbrauch im Unternehmen langfristig zu senken. Mit einem Energiemanagementsystem haben Sie ein hervorragendes Werkzeug, um dieses Ziel erfolgreich und effizient zu erreichen.

Anreiz zum reduzieren

Auch die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den zukünftigen Energieverbrauch zu reduzieren. Als Anreiz für die Industrie, in Energieeffizienzmaßnahmen zu investieren, hat sie die Möglichkeit geschaffen, von Steuerermäßigungen (Spitzenausgleich) zu profitieren.

Seit 2013 wird allerdings ein funktionsfähiges Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder EMAS für große Unternehmen bzw. ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 oder ein alternatives System für kleine Unternehmen vorausgesetzt, um auch zukünftig diese Maßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Mit dem geänderten Energiedienstleistungsgesetz sind alle Unternehmen die nicht der KMU-Definition entsprechen, verpflichtet ein Energieaudit durchzuführen. Die Umsetzung muss bis zum 05.12.2015 erfolgen. Wer diese Hürde noch meistern will muss rechtzeitig anfangen. Informieren Sie sich hier.

Nutzen Sie Energiemanagementsysteme

Beginnen Sie noch dieses Jahr mit der Einführung eines Energie-Managementsystems nach DIN EN ISO 50001 oder einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001, einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 oder eines alternativen Systems.

Wir berechnen für Sie kostenlos die mögliche Höhe der steuerlichen Entlastung (Spitzenausgleich).

Vereinbaren Sie hier einen unverbindlichen Termin oder rufen Sie uns unter

07144 - 333 1455 an.

© Ortwin Knäb, Letzte Änderung: Mittwoch, 20.05.2015   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart